Demeter
Zurück zur Liste

Waldbrunner Stutenmilchwochen 2015

01.05.2015

Bereits zum 6. mal jähren sich die Waldbrunner Stutenmilchwochen. Heuer ganz im Zeichen der Gesundheit – Pflege für Haut und Körper, wofür die Zusammensetzung der Stutenmilch und des Kumys in besonderer Weise geeignet und bewährt ist, wie Jette Zollmann vom Kurgestüt „Hoher Odenwald“ berichtet.
Angeregt nach russischen und kasachischen Vorbildern, durch deutsche Erfahrungen abgewandelt und erweitert, hat nun jeder Urlauber und Erholungssuchende die Gelegenheit eine Regenerations- oder Vorbeugungskur mit Stutenmilch oder Kumys durchzuführen.  Stutenmilchprodukte- und kosmetik sind im Hofladen des Kurgestütes erhältlich und können probiert und konsumiert werden.
Ein buntes Rahmenprogramm und spezielle Stutenmilch-Karten in den Gastronomiebetrieben runden die Stutenmilchwochen auch in diesem Jahr wieder ab. Los geht es am 09. Mai um 11:00 Uhr mit einer Hofführung mit Stutenmilchverkostung, Stutenmelken live und Pferde sowie Fohlen hautnah erleben (Führungen erfolgen auch am 10.05., 14.05., 16.05., 17.05., 23.05., 24.05.) Bürgermeister Markus Haas eröffnet offiziell um 18:30 Uhr beim Eröffnungs-Menü im Gasthaus „Zum Engel“ in Waldbrunn Mülben.  Das Vier-Gänge-Menü mit einem Apertitif aus Kumys, Grenadine und Holunderblütensirup, die Vorspeise „Süß-Saurer Bambussprossensalat in Stutenmilchcrepes, der Hauptgang „Rinder-Sauerbraten“ mit Semmelknödel sowie die Nachspeis „Stutenmilch-Cocos-Creme-Brulee“  zum Preis von 23,50 Euro kann unter Fon: 06274/1553 reserviert werden.
Der Muttertag am 10. Mai ist der Familientag auf dem Kurgestüt. Ab 13 Uhr gibt es im Hofcafé frische Stutenmilchcrepes. Für Kinder wird es um 14 Uhr spannend, die Kleinen dürfen sich auf Pony reiten und eine Erlebnisführung für Kinder über das Kurgestüt freuen. Um 16 Uhr führt der Vogelkundler Dr. Max Schulz bei einer Vogelstimmenwanderung des NABU-Waldbrunn über Wiesen und in den Wald.
Ein besonderer Höhepunkt wird am 17. Mai der Naturparkmarkt in Mülben sein. Das Kurgestüt beteiligt sich ab 11 Uhr mit frischen Stutenmilchcrepes im Hofcafé und zwei Vorträgen daran. Um 11:30 Uhr referiert der erfahrene Allgemeinmediziner Markus Rust zum Thema „Praktische Erfahrungen in der Behandlung von Infektanfälligkeiten und Erschöpfungszuständen mit Stutenmilch“ und um 14 Uhr Laborleiterin für Naturkosmetik Frau Gans zum Thema „Die Haut ist unser größtes Organ – wie pflegen  und erhalten wir sie natürlich.“
Auf dem Gelände des Kurgestütes bieten die Hundeschule Bermich „Faires Hundetraining“ und der Hundeverein „Hot Dogs Waldbrunn“ einen Geschicklichkeisparcour für Hunde an. Wer noch gerne eine Runde mit der Pferdekutsche drehen möchte, kann dies bei Familie Zwickel tun, die Rundfahrten zum Mülber See anbietet. Abfahrtspunkt ist beim Restaurant „Drei Lilien“ beim Naturparkmarkt-Gelände.
Feiern in geselliger Runde wie es die Kasachen tun kann man in der Jurte des Kurgestütes am 16. und am 24. Mai zwischen 13:00 und 17:00 Uhr.
Die Bäckerei Klotz in Strümpfelbrunn wird wieder über die gesamte Laufzeit der Stutenmilchwochen das beliebte Stutenmilchbrot backen.
In den beiden Physio-Therapeutischen Praxen „Therapiepunkt in Strümpfelbrunn“ (06274/9280590) und „Mechler&Beisser in der Katzenbuckel-Therme“ (06274/5238) werden spezielle Stutenmilchwochen-Massagen angeboten. Um Anmeldung wird gebeten.
„Es ist uns wieder gelungen ein ansehnliches Programm und wertvolle Themen für die Stutenmilchwochen zu gestalten. Wir freuen uns gemeinsam mit allen teilnehmenden Betrieben über viele Besucher und gelungene Stutenmilchwochen. Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste aus Nah und Fern ein, nach Waldbrunn zu kommen, die besonderen Produkte des Kurgestütes „Hoher Odenwald“ zu genießen, unsre Landschaft sowie unsre freundlichen Dörfer kennenzulernen“, so Waldbrunns Bürgermeister Markus Haas abschließend.